Image

Mit 18.500 Studierenden und 3.700 Beschäftigten ist die Technische Universität Braunschweig die größte Technische Universität Norddeutschlands. Sie steht für strategisches und leistungsorientiertes Denken und Handeln, relevante Forschung, engagierte Lehre und den erfolgreichen Transfer von Wissen und Technologien in Wirtschaft und Gesellschaft. Konsequent treten wir für Familienfreundlichkeit und Chancengleichheit ein.

Unsere Forschungsschwerpunkte sind Mobilität, Infektionen und Wirkstoffe, Metrologie sowie Stadt der Zukunft. Starke Ingenieurwissenschaften und Naturwissenschaften bilden unsere Kerndisziplinen. Diese sind eng vernetzt mit den Wirtschafts- und Sozial-, Erziehungs- und Geisteswissenschaften.

Unser Campus liegt inmitten einer der forschungsintensivsten Regionen Europas. Mit den über 20 Forschungseinrichtungen in unserer Nachbarschaft arbeiten wir ebenso erfolgreich zusammen wie mit unseren internationalen Partnerhochschulen. 

Das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI) ist die größte wissenschaftliche Einrichtung in Deutschland, die sich ausschließlich der Infektionsforschung widmet. Am HZI untersuchen Forscher*innen aus mehr als 40 Ländern bakterielle und virale Krankheitserreger von hoher klinischer Relevanz, klären deren Wechselwirkungen mit dem Immunsystem des Wirtes auf und erforschen neue Wege zur Prävention und Bekämpfung von Infektionen. Die mehr als 800 Mitarbeiter und rund 160 Gastwissenschaftler des HZI arbeiten an verschiedenen Standorten in ganz Deutschland. Der Hauptcampus in Braunschweig - mit Wissenschaftlern aus allen Disziplinen der Infektionsforschung - fungiert als zentrale Forschungsdrehscheibe (www.helmholtz-hzi.de/de/forschung).

Fakultät für Lebenswissenschaften und das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung (HZI)

Wir bieten eine

PROFESSUR FÜR DAS LEHRGEBIET
„Angewandte Mikrobiologie“
BES.-GR. W3             KENNZIFFER 2021_f2_W002

Die Besetzung ist geplant zum 01.07.2021.

Ihre Aufgaben

Die Professur in gemeinsamer Berufung mit der TU Braunschweig soll das HZI in seiner Mission unterstützen, wesentlichen Herausforderungen in der Infektions-medizin durch translationale Infektionsforschung auf internationalem Spitzenniveau zu begegnen. Ein besonderer Fokus liegt daher auf zwei hochaktuellen Forschungsschwerpunkten: 

  • Bakterielle Infektionskrankheiten und
  • Mikrobiomforschung im Kontext von Infektion und Immunologie.

Das grundsätzliche Verständnis der wechselwirkenden molekularen Strategien des Erregers mit dem Mikrobiom und Immunsystem des Wirtes sowie mögliche Interventionsstrategien sind das übergeordnete Ziel. Hierbei soll die zu berufene Person diesen Bereich der Mikrobiologie durch neue Fragestellungen und unter Nutzung innovativer Technologien vorantreiben. Die Integration in regionale, nationale und internationale Forschungsverbünde spielt dabei eine wichtige Rolle. 

Unsere Erwartungen

Gesucht wird eine exzellent qualifizierte Persönlichkeit mit international ausgewiesenen Forschungsleistungen auf einem aktuellen Gebiet der Angewandten Mikrobiologie. 

    • Internationales Forschungsprofil im Fach
    • Hochrangige Publikationen in internationalen Zeitschriften
    • Nachgewiesene Erfahrung mit und Bereitschaft zur Einwerbung von Drittmitteln
    • Sehr gute Beherrschung der englischen Sprache und Bereitschaft, Lehrveranstaltungen in englische Sprache abzuhalten
    • Erfahrung in der Leitung einer Forschungsgruppe
    • Breitschaft zur Integration in die translationale Infektionsforschung (Mission des HZI)
    • Bereitschaft zur Einbindung in den Forschungsschwerpunkt "Infektionen und Wirkstoffe" der TU Braunschweig mit den Forschungszentren BRICS und PVZ
    • Bereitschaft zur Kooperation mit den außeruniversitären Partnern der TU Braunschweig und des HZI (z. B. DSMZ, PTB)

    Einstellungsvoraussetzungen, § 25 NHG

    • Abgeschlossenes Hochschulstudium
    • Pädagogisch-didaktische Eignung, nachgewiesen durch Lehrevaluationen 
    • Besondere Befähigung zu vertiefter selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch eine überdurchschnittliche Promotion nachgewiesen wird und
    • Habilitation oder habilitationsäquivalente Leistungen

    Hinweise

    Die*der zukünftige Stelleninhaber*in wird nach der Ernennung zur Professor*in durch die TU Braunschweig zur Wahrnehmung der Aufgaben als Abteilungsleiter*in an das HZI in Braunschweig beurlaubt (sog. Jülicher Modell).

    Die Technische Universität Braunschweig und das Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung treffen Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Wir sind bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen und fordern daher Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Menschen haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerber*innen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung. Bewerbungen von Wissenschaftler*innen aus dem Ausland sind ausdrücklich erwünscht.

    Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle. Auf Wunsch kann eine Teilzeitbeschäftigung ermöglicht werden. 

    Bewerber*innen, die zum Zeitpunkt der beabsichtigten Ernennung das 50. Lebensjahr schon vollendet haben und nicht bereits in einem Beamtenverhältnis stehen, werden grundsätzlich im Angestelltenverhältnis eingestellt.

    Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

    Bewerber*innen (m/w/d) werden gebeten, folgende Unterlagen beizufügen:

    • Akademischer Werdegang
    • Akademische Zeugnisse und Urkunden
    • Publikationsliste, inkl. Kopien der drei wichtigsten Publikationen
    • Drittmittelliste unter Angabe der Projektnummer und der pers. Projektfunktion
    • Liste der Lehrveranstaltungen, Lehrevaluationen
    • ggf. Nachweis über eine anerkannte Schwerbehinderung.

    BEWERBUNGSFRIST

    Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung bis zum 31.05.2021

    ANSPRECHPERSONEN

    Fragen zur Professur beantwortet Ihnen gerne

    Prof. Dr. Dieter Jahn,
    T + 49 531 391 55101
    d.jahn@tu-braunschweig.de

    Für Rückfragen in personalrechtlichen Angelegenheiten wenden Sie sich bitte an

    Nicole Brückner,
    T + 49 531 391 14143
    nicole.brueckner@tu-braunschweig.de

    www.tu-braunschweig.de

    Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung